ÄGYPTEN

Wissenswertes über Ägypten

Infos, Fakten und Daten über das Land

Auf dieser Seite findet man einige Informationen über das Land am Nil und Nützliches für eine Reise dorthin.

Bitte beachten: Alle Informationen wurden zur Zeit der Erstellung dieser Seite gesammelt (oder zum angegebenen Zeitpunkt). Diese Seite erhebt keinen Anspruch irgendwelcher Art auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Mit der Zeit werden viele dieser Informationen überholt oder unrichtig. Damit soll diese Seite nur eine Anregung zu eigener, wichtiger Informations- und Erfahrungssuche vor und nach einer Reise sein, die diese Seite nicht übernehmen kann und will. Außerdem möchten wir dabei auch auf den Bereich Rechtliches unserer Webseite hinweisen.

Hier geht es zu den Detail-Informationen unserer Reiseziele:

Nachfolgend findet man allgemeine, in Kurzform gehaltene Ägypten-Infos zu Land und Leute, Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Kultur, Entwicklung, sowie interessante Reise- und Einkaufstipps finden.

Für detaillierte Ägypten-Infos zu diesen Themen empfehlen wir die deutschsprachige Seite von Wikipedia (Ägypten), das in englisch gehaltene CIA - The World Factbook (Egypt), sowie die Landes- und Reiseinfo-Seiten des Österreichischen Außenministeriums (Ägypten) und des deutschen Auswärtigen Amtes (Ägypten).


Geografie und Geschichte

Geografie

Das Land auf zwei Kontinenten

Ägypten liegt im Nordosten des afrikanischen Kontinents. Dazu gehört auch die Halbinsel Sinai, die geografisch gesehen zu Asien gehört und durch den Sues-Kanal (Suez-Kanal) vom restl. Ägypten getrennt ist.

An Ägypten grenzen der Gaza Streifen, Israel, Sudan und Lybien. Im Norden wird das Land vom Mittelmeer, im Osten vom Roten Meer eingeschlossen.

Geschichte

Von der Antike bis heute

Kann man in wenigen Zeilen die Geschichte dieses Landes beschreiben? Unserer Meinung nach nicht. Ganze Bücher sind dazu notwendig, deshalb werden wir hier nicht einmal den Versuch wagen. Stattdessen möchten wir einige Namen und Schlagworte im Zusammenhang mit der Geschichte ohne Wertung aufzählen:
Leuchtturm auf der Insel Pharos vor Alexandria und die Pyramiden von Gizeh (beides zählt zu den 7 Weltwundern), Ramses, Kleopatra, Tal der Könige, usw.


Land und Leute, Sprache

Typisch Ägypten

Interessantes

Derzeit gibt es in diesem Bereich keine Eintragungen.

Sprache

Info

In Ägypten wird arabisch gesprochen. Doch darf man davon ausgehen, daß in den touristischen Bereichen englisch und vielfach deutsch gesprochen wird.


Klima und Wetter

Klima

Die Wüste dominiert

Teils subtropisch, teils Wüstenklima mit heißen Tagen und kühlen Nächten. Im Norden, an der Küste und im Nil-Delta, herrscht gemäßigteres Mittelmeerklima. An den Küstenstreifen entlang des Roten Meeres herrscht gemäßigtes, trockenes Wüstenklima mit 0-3 Niederschlagstagen pro Jahr vor.

Das aktuelle Wetter

in Kairo, Ägypten


Reisezeit

Die besten Monate

Info

Obwohl man in dieses Land durchaus ganzjährig reisen kann, sind doch die Monate von November bis April besonders empfehlenswert. Die restliche Zeit wird es insbesondere in der Mittagszeit extrem heiss.


An- und Einreise, Visum, Zoll

Anreise

ins Land am Nil

Nachdem es keinen einfachen, sicheren Landweg und keine regelmäßige Mittelmeer-Fährverbindung nach Ägypten gibt, bleibt nur die Anreise per Flugzeug (wenn man von den verhältnismäßig wenigen Kreuzfahrten absieht).

Einreise

Beachtenswertes

Der Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Es besteht Visumspflicht. (Info Stand Feb 2008)

Visum

Vorschriften

Bitte beachten Sie Bestimmungen und Angaben durch das Außenministerium Ihres Landes zum Thema Visum für Ägypten.

Es besteht Visumpflicht. Das Visum erhält man bei den jeweiligen ägyptischen Konsulaten oder als Österreicher, Deutscher oder Schweizer direkt am Einreise-Flughafen. Ein Touristenvisum gilt für 4 Wochen und für die einmalige Einreise. (Info Stand Feb 2008)

Zoll

Beachtenswertes

Bei der Einreise sind Dinge des persönlichen Bedarfs zollfrei, inkl. Kamera, sowie Zigaretten und Alkohol (Achtung: Mengenangaben auf aktuellen Stand bei ihrem Reisebüro oder auf offiziellen Webseiten der entsprechenden Behörden überprüfen). Beispielsweise müssen Videogeräte, Computer (auch Laptops) und andere elektronische Geräte angemeldet werden, damit es bei der Ausfuhr keine Probleme gibt. Es erfolgt eine Eintragung dieser Gegenstände im Reisepass, der bei der Ausreise unbedingt gelöscht werden muß. Die Ein- und Ausfuhr von ägyptischen Pfund ist nur beschrängt erlaubt. (alle Infos Stand Feb 2008)

Bitte die geltenden Zoll/Ausfuhrbestimmungen bei der Ausreise beachten. Es ist verboten Antiquitäten, Tiere oder Pflanzen, die unter Natur- oder Artenschutz stehen zu exportieren. Zu diesen Ausfuhrverboten zählen auch Korallen und Muscheln. (alle Infos Stand Feb 2008)

Bitte beachten Sie die geltenden Einfuhrbestimmungen bei der Rück/Einreise in ein (EU-)Land. Infos bei den entsprechenden Behörden oder auch bei Ihrem Reisebüro. ACHTUNG: Nicht immer bedeutet eine erlaubte Ausfuhr eines Artikels auch gleichzeitig die erlaubte Einfuhr dieses Artikels in einem anderen Land. (alle Infos Stand Feb 2008)

WICHTIG: Für detaillierte und aktuelle Informationen zu den Themen "Reisebestimmungen und Reiseempfehlungen/Gefahren, Visum udgl." empfehlen wir die offiziellen Landes- und Reiseinfo-Webseiten der jeweiligen Heimatland-Regierung, wie beispielsweise des österreichischen Außenministeriums (Ägypten), österreichischen Ministerium für Finanzen / Zoll und des deutschen Auswärtigen Amtes (Ägypten). Auch die offiziellen Seiten der Vertretungen (Botschaft, Konsulat) des Staates Ägypten im jeweiligen Heimatland können wichtige Informationen bieten.


Kultur und Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Die Interessantesten

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nach geografischen Bereichen gegliedert:

  • Kairo, Alexandria und Siwa
    • Altstadt Kairo mit dem Basar Khan Al-Khalili
    • Al-Azhar Moschee in Kairo
    • Ibn Tulun Moschee in Kairo
    • Pyramiden von Gizeh (Giza)
    • Ägyptisches Nationalmuseum in Kairo
    • Stufenpyramide von Saqqara
    • Oase Siwa
  • Westliche Oasen
    • Altstadt von Al-Qasr und Festung von Dakhla
  • Oberägypten
  • Rotes Meer-Küste und Sinai
    • Katharinenkloster in den Bergen Sinais
    • El-Gouna

Flugzeug, Auto, Bus, Bahn, Taxi

Öffentliche Verkehrsmittel in Ägypten

Womit wohin

Flugzeug:
Inlandsflüge mit Egypt Air sind relativ teuer, außer man flog damit auch nach Ägypten.

Auto / Mietauto:
Die bei uns gängigen internationalen Autovermietungen sind auch in Ägypten vertreten. Niederlassungen findet man in den großen Städten, Urlaubsorten, Flughäfen und teilweise auch in den Hotels.

Bus:
Derzeit gibt es in diesem Bereich keine Eintragungen.

Bahn:
Grundsätzlich gut ausgebaut (zumindest die Hauptrouten Alexandria - Kairo - Luxor - Assuan) und günstig.

Taxi:
Es wird empfohlen vor Fahrtbeginn einen Preis auszumachen, da oft die Taxameter "nicht in Betrieb" sind.
Tipp: Wir empfehlen nicht nur große Geldscheine mitzuführen, da es sein kann, daß der Taxifahrer Probleme mit dem Wechseln hat und dies zu unangenehmen Zeitverzögerungen führen kann.


Feiertage und Feste

Feiertage

Die Wichtigsten

01 Jan: Neujahrstag
25 Apr: Befreiung des Sinai (Feier nur in Sinai)
01 Mai: Tag der Arbeit
18 Jun: Jahrestag des Abzugs der britischen Truppen von 1956
23 Juli: Jahrestag der Revolution von 1952
06 Okt: Jahrestag der Überquerung des Suezkanals im Oktoberkrieg
24 Okt: Siegestag von Suez

Religiöse Feste 2008

Die Wichtigsten

Islamische Feiertage werden vom Mondzyklus bestimmt und weichen von Jahr zu Jahr, aber auch Land zu Land (ein Tag verschoben) ab.

Fastenmonat Ramadan: Der Beginn richtet sich nach dem Neumond (Mondsichel muss mit bloßem Auge sichtbar sein), damit ändert sich der Termin jedes Jahr (ca. Aug/Sep/Okt). Das Ende wird mit dem Eid Al-Fitr, dem Fest zum Ramadan-Ende (drei Tage arbeitsfrei), gefeiert.
Heiligenfeste, sogenannte Moulids, sind typisch ägyptische Feiern, bei denen Plätze vor den Moscheen geschmückt werden und Umzüge stattfinden.
07 Jan 2008: Koptische Weihnachten (orthodox)
22 Mär 2008: Moulid Al-Nabi, Geburtstag des Propheten Mohammed
27 Apr 2008: Sham El-Nassim, Koptisches Osterfest
28 Apr 2008: 1. Montag nach dem koptischen Osterfest: Sham An-Nessim, Frühlingsfest
02 Sep bis
02 Okt 2008:
Dauer des Fastenmonats Ramadan
02 Okt 2008: Eid Al-Fitr, Fest zum Ramadan-Ende
09 Dez 2008: Eid Al-Adha: Opferfest (3, selten 5 Tage arbeitsfrei)

Religiöse Feste 2009

Die Wichtigsten

07 Jan 2009: Koptische Weihnachten (orthodox)
11 Mär 2009: Moulid Al-Nabi, Geburtstag des Propheten Mohammed
19 Apr 2009: Sham El-Nassim, Koptisches Osterfest
20 Apr 2009: 1. Montag nach dem koptischen Osterfest: Sham An-Nessim, Frühlingsfest
22 Aug bis
21 Sep 2009:
Dauer des Fastenmonats Ramadan
21 Sep 2009: Eid Al-Fitr, Fest zum Ramadan-Ende
28 Nov 2009: Eid Al-Adha: Opferfest (3, selten 5 Tage arbeitsfrei)

Religiöse Feste 2010

Die Wichtigsten

07 Jan 2010: Koptische Weihnachten (orthodox)
26 Feb 2010: Moulid Al-Nabi, Geburtstag des Propheten Mohammed
28 Apr 2010: Sham El-Nassim, Koptisches Osterfest
03 Mai 2010: 1. Montag nach dem koptischen Osterfest: Sham An-Nessim, Frühlingsfest
11 Aug bis
10 Sep 2010:
Dauer des Fastenmonats Ramadan
10 Sep 2010: Eid Al-Fitr, Fest zum Ramadan-Ende
16 Nov 2010: Eid Al-Adha: Opferfest (3, selten 5 Tage arbeitsfrei)
07 Dez 2010: Islamisches Neujahr

Religiöse Feste 2011

Die Wichtigsten

07 Jan 2011: Koptische Weihnachten (orthodox)
15 Feb 2011: Moulid Al-Nabi, Geburtstag des Propheten Mohammed
25 Apr 2011: Sham El-Nassim, Koptisches Osterfest
02 Mai 2011: 1. Montag nach dem koptischen Osterfest: Sham An-Nessim, Frühlingsfest
29 Jul bis
30 Aug 2011:
Dauer des Fastenmonats Ramadan
30 Aug 2011: Eid Al-Fitr, Fest zum Ramadan-Ende
06 Nov 2011: Eid Al-Adha: Opferfest (3, selten 5 Tage arbeitsfrei)
26 Nov 2011: Islamisches Neujahr


Geld und Kreditkarten

Währung und Wechseln

Was, wie, wo

Die ägyptische Währung: Das ägyptische Pfund = 1 £E (oder EGP) = 100 Piaster (PT)

Wechselkurse:
100 Euro = 834 £E oder 100 £E = 12 Euro (gerundet, Stand März 2008),
siehe Currency Converter auf oanda.com oder Universal Currency Converter auf xe.com

In vielen (besseren) Hotels werden auch Euro oder US-Dollar genommen und manchmal sogar bevorzugt.

Banken und Wechselstuben tauschen Travellerschecks und Geld. Die gängigsten Kreditkarten sind Visa und Mastercard, mit denen (und der ec-Karte) man an Geldautomaten Bargeld abheben kann. Kreditkarten werden auch in vielen Hotels, besseren Geschäften und Restaurants akzeptiert.
Banken sind an Freitagen und Samstagen geschlossen (während des Ramadan können Öffnungszeiten geändert sein).

Tipp: ACHTUNG: Bei Ausflügen in sehr entlegene Gebiete (z.B. Oasen) ist unbedingt Bargeld mitzunehmen.


Unterkünfte

Hotels

Grundsätzliches

Infos und Tipps zu verschiedenen Hotels in Ägypten (im Aufbau):

Trinkgeld

Info

Für Zimmerreinigungspersonal sind 10 £E Trinkgeld pro Woche üblich.
Tipp: Einen Teil des Trinkgelds am Anfang des Urlaubs hinterlegen, den Rest erst später. Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht, weil dadurch gleich zu Beginn ein entsprechender Ansporn besteht, der nach einiger Zeit wieder aufgefrischt wird.


Essen und Trinken

Trinkgeld

Info

5 bis 10 % sind für Bedienung üblich.


Sport

Sportliche Freizeitaktivitäten

Allgemeine Info

Foto © Blue Water Dive Resort.

Beliebte Sportarten:

Sportangebote im Test

Plus und Minus

Derzeit gibt es in diesem Bereich keine Eintragungen.


Ausflugstipps

Ausflüge und Touren

Was, wie, wo

Tipp: Bei Ausflügen in sehr entlegene Gebiete (z.B. Oasen) ist unbedingt Bargeld mitzunehmen.


Einkaufstipps

Allgemeines

Was, wie, wo

Was ist das Besondere am Shoppen in Ägypten? Viele stürzen sich in die Basare, wo sie permanent mit "billig, nur heute", "nur gucken", "alles halber Preis" usw. in verschiedensten Sprachen angesprochen werden, und wo sie feilschen können.

Feilschen scheint für viele das Natürlichste der Welt zu sein, andere bringen den niedrigeren Preis nicht mal über die Lippen. Beim Feilschen darf man ohne Bedenken zwei Drittel bis zur Hälfte dessen, was der Händler wollte, bieten. Dabei immer freundlich bleiben und nur bieten, wenn man auch wirklich bei einer Preiseinigung kaufen will, ansonsten verärgert man den Händler.
In Supermärkten und Einkaufszentren (manchmal auch in Geschäften der Hotel-Shopping-Bereiche) ist Feilschen unüblich.

Welche Artikel sind typisch und besonders begehrt in Ägypten? Das Land ist bekannt für sein ausgezeichnetes Kunsthandwerk. Dazu zählen beispielsweise Schalen aus Kupfer oder Messing, Wandteppiche, versch. Vasen oder Statuen udgl. aus Alabaster, verschiedenste Holzarbeiten oder von Beduinen gefertigter Silberschmuck. Beliebt sind auch Gewürze, Wasserpfeifen und bestickte Baumwoll-Shirts in orientalischem Look.

Im Hotel

Kurz-Info

Grundsätzlich befinden sich in allen Touristik-Hotels zumindest kleine Shopping-Bereiche, in denen man Souveniers, wie T-Shirts, Wasserpfeifen, Statuen und Skulpturen (Pyramiden, Pharaos, Katzen,...), Pergamentpapier mit Motiven usw., Schmuck, Sportartikel und manchmal auch Flaschen/Dosen-Getränke und Snacks erhalten kann. Daß diese Artikel meist teurer sind als in einem Geschäft außerhalb des Hotels muß nur kurz erwähnt werden und ist weltweit üblich.

Spezielle Shopping-Tipps

aus eigener Erfahrung

Diese Shopping-Tipps sind im jeweiligen Bereich "Wissenswertes über..." eines Ortes nachzulesen. Die Links dazu befinden sich auf dieser Seite oben.


Notruf, Sicherheit, Ämter und Behörden

Notruf

Notierenswert

Polizei: Tel. 122
Feuerwehr: Tel. 125
Notarzt: Tel. 123

Sicherheit

Beachtenswert

Grundsätzlich gilt Ägypten als sicheres Land, aber man sollte die Gefahr durch Taschendiebe beachten. Eine Fahrt über Land kann durch sicherheitsbedingte Einschränkungen (mögliche Konvoi-Pflicht mit Polizeibegleitung auf verschiedenen Routen) beeinträchtigt sein.

Anmerkung: Gerne werden alleinreisende Frauen von dortigen Männern angesprochen. Wem dies unangenehm ist, sollte alles vermeiden, was dem Mann Hoffnungen machen könnte. Vermeiden Sie engen Körperkontakt, kurze Röcke, schulterfreie Bekleidung u.ä.

Ämter und Behörden

Im Falle des Falles

Diplomatische Vertretungen Österreichs in Ägypten (alle Infos Stand Feb 2008):

  • Honorargeneralkonsulat:
    8 Rue Eglise Debbané, Alexandrien, Tel (+20/3) 480 88 88, Fax (+20/3) 487 91 90
  • Botschaft:
    El Nile Street/Corner 5, Wissa Wassef Street, 5th Floor, Riyadth-Tower, Giza, 11111 Kairo, Tel (+20/2) 3570 29 75, Fax (+20/2) 3570 29 79
    Email: kairo-ob@bmeia.gv.at, Web: www.austriaegypt.org

Hier geht es zur Webseite (mit weiteren, detaillierten Informationen wie Öffnungszeiten und Dienstbereiche, -aufgaben) über Österreichische Vertretungen im Ausland des Österreichischen Außenministeriums.


Sonstiges und Specials

Sonstiges

Was nirgendwo reinpasst

Zeit:
Zeitzone MEZ + 1 h, d.h. daß Mitteleuropäer ihre Uhren in Ägypten um 1 Stunde vor stellen müssen.
Beispiel: 12 Uhr Mittag in Wien, Berlin oder Zürich entspricht 13 Uhr Mittag in Ägypten.
Hier gibt es auch eine Sommerzeitregelung.
Sommerzeit 2008:
25 Apr 2008, 01:00:00 Uhr bis 28 Aug 2008, 23:59:59 Uhr
Sommerzeit 2009:
24 Apr 2008, 01:00:00 Uhr bis 27 Aug 2008, 23:59:59 Uhr
(alle Angaben = Ortszeit)
Tipp: Kurz vor der Landung in Ägypten wird vom Flugpersonal meist die Ortszeit durchgesagt. Wer dies versäumt, braucht nur am Flughafen auf eine der vielen Anzeigen schauen.

Fotografieren:
Es ist verboten militärische Bereiche und Anlagen sowie strategisch wichtige Bauwerke (wie Flugplätze, Häfen, Bahnhöfe, Brücken) zu fotografieren. In manchen historischen Gebäuden und Museen ist es untersagt Blitzlicht (tw. auch Stative) zu verwenden.

Impfungen, Gesundheit:
Es gibt keine Pflichtimpfungen. Allerdings werden von verschiedenen Reiseempfehlungen Impfungen gegen Tetanus und Kinderlähmung angeraten. In ländlichen Bereichen besteht die Gefahr einer Ansteckung mit Hepatitis A, beim Baden im Nil und stehenden Wassern besteht Bilharziose-Gefahr. In den sehr warmen Monaten (Juli bis Nov) wird für einzelne Abschnitte des Nils und das Delta, wie auch für Oasen eine Malariaprophylaxe empfohlen.

Internet:
In den meisten Hotels werden Computer mit Internetzugang gegen Gebühr in einem eigenen Internet-Bereich angeboten - selten im Hotelzimmer.

Strom:
220 Volt Wechselstrom. Keine Adapterstecker notwendig.

Specials

Besonderes und Spezielles

Derzeit gibt es in diesem Bereich keine Eintragungen.


Quellen

Woher stammen die Informationen

Aus eigener Erfahrung vor Ort, örtlichen Prospeketen und Ankündern und von Wikipedia.