ÄGYPTEN REISE 2008

Hotel und Strand: Sonniges Warten auf Luxor

17 Mär 2008

Heute, am Tag vor unserem Luxor-Trip, schliefen wir mal etwas länger. Wir hatten schon gestern vereinbart, daß der heutige Tag ganz bewußt der Ruhe gilt. Denn morgen stand uns ein langer Tag bevor.

Zu unserem Glück war das Wetter geradezu prädestiniert die Sonnenliegen richtig auszunutzen, und Mutter genoß sogar ein ausgiebiges Mittagsschläfchen im Zimmer. Sonne getankt hatte sie am Pool ohnehin schon genug!

Mich lockte unser Zimmer weniger, aber der Schatten der Sonnenliege umso mehr, den ich bis auf die Zeit für das Mittagessen und einem ausgedehnten Spiel am Volleyball-Court liebend nutzte.

Nochmals ging ich die wichtigen Sachen für den morgigen Ausflug durch. Ich checkte beim Limo-Service im Hotel nochmals, ob alles fix geplant sei (Abfahrt kurz vor 5 Uhr früh), bestellte an der Rezeption die "Futter-Pakete" für uns und den telefonischen Weckservice (4 Uhr früh!) und lud die Akkus für Kamera und Blitz.

Abends checkte ich wieder Emails. Melanie hatte geschrieben. Sie hatte einen Grippe-Virus erwischt und lag im Bett. Klar, daß ich sie nochmals anruf. Im Internet hatte ich mir auch die Wettervorschau für Luxor angesehen - 30 Grad heiß, herrliches Wetter, kein Wind. Damit sollte es im Tal der Könige noch heißer werden.

Hoteleingang am Abend.

Foto: Hoteleingang am Abend.

Dann machte ich noch einen kleinen Spaziergang im Hotelgelände und schloß damit den Tag ab. Ich war schon unglaublich gespannt auf Luxor, die historische Stadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten.







Weiter zum nächsten Tag.