ÄGYPTEN REISE 2008

Planung: Können Bilder lügen?

Nägel mit Köpfen

Jetzt mußten nur noch Angebote eingeholt und im Internet Vergleichbares abgecheckt werden. Das war es dann auch schon.

Schnell hatte man sich entschieden. Es wurde kein Reisepaket gebucht, da Flüge (Condor) und Hotel (TUI) getrennt nochmals günstiger waren als das beste Angebot.

Katalogseite Arabia Azur Resort in Hurghada

Katalogseiten-Abbildung: Das ausgewählte Hotel "Arabia Azur Resort" in Hurghada.

Laut Prospekt schien das Hotelgebäude architektonisch nicht besonders. Aber das kann täuschen. Das abgebildete Zimmerbeispiel war ansprechend, der überdimensionale Pool einladend und eine künstlich angelegte, weit hinaus zum Hausriff reichende Landzunge, die an einer angelegten Sonnenstrandinsel mit Beachbar endet, durchaus interessant auf den Fotos im Internet abgebildet. Können Bilder lügen?

Das Ganze wurde "all inclusive" gebucht, damit Nebenkosten, wie Getränke, nicht das Budget zusätzlich belasten.

Außerdem befindet sich direkt neben dem Hotel eine mehrfach ausgezeichnete Tauchbasis, die mein Interesse geweckt hatte. Ich wollte ja auch viele der Aktivitätsmöglichkeiten am Roten Meer kennen lernen und darüber in Wort und Bild in verschiedenen Reportagen und auf dieser Webseite berichten können.

Um mich auf den nahenden Ägypten-Urlaub einzustimmen, Land und Leute, wie auch über Ausflugsmöglichkeiten zu informieren, klapperte ich zahlreiche Webseiten ab und las Travel-Guides, wie den Marco Polo-Reiseführer, über das Land.

Weiter zum Abreisetag...